top of page

02/07/2023 - RENNBERICHT DHC STEINACH/THÜRINGEN

Aktualisiert: 20. Sept. 2023

Von Falk Scharschmidt:


Nach einer viel zu langen Verletzungspause ging es für mich endlich wieder mit Rennen fahren los. Mit quasi null Vorbereitung ging es am Donnerstagnachmittag ins altbekannte Steinach. Wie gewohnt startete der Freitag gegen Mittag mit dem Trackwalk. Die Strecke war an ein zwei Stellen etwas anders gesteckt, im Großen und Ganzen aber identisch zum Vorjahr. Vergleichbar waren auch die Streckenbedingungen - sehr trocken und staubig. Im Anschluss standen die ersten Trainingsläufe auf dem Plan. Durch die langen Wartezeiten an beiden Liften kam ich leider kaum zum Fahren und musste mich mit vier Abfahrten zufriedengeben.

Samstagvormittag ging es erneut zum Training, wo ich nicht zu 100% mit den staubig-rutschigen Bedingungen klarkam. Das Training beendete ich dann mit einem Sturz, welcher mich an dieser Stelle das restliche Wochenende mental verfolgte. Zusätzlich hatte ich mit aufgeschnittenen Reifen zu tun - Steinach machte seinem Nahmen alle Ehre. Der Qualilauf war sehr verhalten und ich hing eindeutig zu viel in der Bremse, was unterm Strich zu einem für mich schwer akzeptablen Platz 55 führte.

In der Nacht vom Samstag zu Sonntag besserte der Regen die Strecke etwas auf - der Boden gewann an Grip und der Track wurde im Allgemeinen nochmal schneller. Nachdem ich ein paar gute Trainingsläufe runterbringen konnte, hieß es dann nach dem Mittag noch ein letztes Mal hoch auf den Berg. Ich traf dann im Finale so gut wie alle Linien und konnte die Finger etwas mehr von der Bremse lassen. An der Sturzstelle vom Samstag fühlte ich mich trotzdem kurz unsicher und verlor etwas Zeit. Am Ende hat es für Platz 36 gereicht.

Zufrieden bin ich damit nicht. Nach einem dreiviertel Jahr Verletzungspause und praktisch keiner Vorbereitungszeit, ging der Race-Run schonmal in die richtige Richtung - im Vergleich zum Seedingrun. In ein paar Wochen geht es dann schon nach Ilmenau, wo ich hoffentlich bessere Ergebnisse einfahren werde. In der Zwischenzeit versuche ich zwischen Arbeit und Bachelorarbeit noch Zeit zum Trainieren zu finden.

32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page